Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 05.02.2022
12:00 MJE gegen SG Dithmarschen Süd
14:00 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:00 MJD gegen MTV Heide

So. 06.02.2022
13:00 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp
15:00 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg

Sa. 12.02.2022
17:00 1. Herren gegen HSG Tills Löwen 08

So. 13.02.2022
17:00 WJE1 gegen TSV Weddingstedt

Sa. 19.02.2022
12:45 MJC gegen Preetzer TSV
14:30 MJB gegen TSV Nord Harrislee

So. 20.02.2022
12:00 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

So. 13.03.2022
15:00 Damen gegen HSG FONA 3
17:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2
Bildergalerie

Zurück

2. Herren, Derby-Primetime-Handballkrimi

29.11.2021

Dezimierte Zwote muss sich von aufgestockten Haien geschlagen geben…

Nach einem spielfreien Wochenende hieß es diesen Samstag 18:00 Uhr zur Titelverteidigung in Horst/Kiebitzreihe anzutreten.
Das Trainerduo Schmidt/Bornholdt reiste mit einer dezimierten Zwoten an und wusste, dass dies keine leichte Aufgabe werden sollte.  Abwehrboss Thies Dose und  Spielmacher Erwin Schlott fielen krankheitsbedingt aus, Tormaschine Tzaneros fieberte während einer Fortbildung aus Münster mit. 
Ganz anderes sah es auf der Seite der Horster aus, sie verstärkten ihre Truppe mit Spielern aus ihrer ersten Mannschaft. Ein deutliches Zeichen, dass dieses Spiel kein Alleingang werden sollte…

Schon in den ersten Minuten des Spiels war klar, dass sich hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Beide Teams schenkten sich nichts und agierten mit starken Abwehrleistungen. So lautete der Stand nach 20 Minuten 6:6 unentschieden. 

Auszeit Herzhorn

Die Ansage von Michael Schmidt war eindeutig. Mehr in die Tiefe, ins „Eins gegen Eins“ zu gehen und das schnelle Umschaltspiel, sollte der Schlüssel zum Erfolg sein. Die Worte trugen Früchte und aus „Eins gegen Eins“ Aktionen resultierten 7m, die von Leif Dombrowski souverän verwandelt wurden. Ein starker Sebastian Fritze hielt das Tor sauber und so ging es für die Zwote mit 8:11 in die Halbzeitpause. 

Nach starken, aufbauenden Worten ging es zurück auf die Platte. Kurz nach Anpfiff verabschiedete sich Leif Dombrowski nach einer kurzen Auseinandersetzung mit Fin Luca Sötje mit Rot auf die Tribüne. 
Ein deutlicher Rückschlag, doch es galt den Kopf oben zu behalten und das Spiel weiter zu fokussieren.  Starke Tore durch Tim Kossack und eine gute Teamleistung der Zwoten ließen bis zur 50. Minute auf einen Sieg hoffen.
In der Schlussphase lies die Kraft etwas nach und drei schnelle Tore durch Marc Meinert aus der Ersten über Rückraum rechts, bedeuteten den Führungswechsel.
So scheiterten die Mannen um Schmidt und Bornholdt leider knapp mit 24:22 in Horst.

Trotz der Niederlage kann man behaupten, dass dies eines der stärksten Spiele der laufenden Saison war. Die starke Abwehrleistung stimmt uns positiv für das kommende Heimspiel gegen HSG FONA 2 um den ersten Tabellenplatz! Wir freuen uns auf eine volle Halle am kommenden Sonntag, den 05.12.21.

12:45 Uhr Damen gegen HSG FONA 4

15:30 Uhr 1. Herren gegen MTV Lübeck

17:30 Uhr Zwote gegen HSG FONA 2



Dieser Artikel wurde 311 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2

Verwandte Themen

2. Herren, Zwote verliert erneut in Horst
2. Herren, Vorbericht HSG Horst/Kiebitzreihe 3

Aktuelle Ergebnisse
WJD -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
16.12.21-17:30; Ergebniss: 0 : 2
HSG Hohe Geest / Spor -vs- MJD
12.12.21-14:00; Ergebniss: 12 : 36
SG Kollmar/Neuendorf -vs- 3. Herren
12.12.21-13:00; Ergebniss: 28 : 33
MJE -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
12.12.21-13:00; Ergebniss: 9 : 22
TuS Lübeck -vs- MJB
12.12.21-14:00; Ergebniss: 21 : 26
WJE1 -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
11.12.21-14:00; Ergebniss: 19 : 13
HSG SZOWW -vs- 1. Herren
11.12.21-17:00; Ergebniss: 28 : 28
HSG Kremperheide/Mün -vs- 2. Herren
11.12.21-20:00; Ergebniss: 28 : 29
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login